Bezirksdelegiertenversammlung -Jugendförderung-

Auf der Delegiertentagung des Bezirksschützenverbandes Elbe-Weser-Mündung werden nicht nur langjährig verdiente Mitglieder geehrt, sondern auch der Förderpreis für die beste Jugendarbeit vergeben. Nach 2007 und 2010 war es wiederum der Schützenverein Fahrendorf, der das Maximum von 200 Punkten erreichte. Es folgte der SV Selsingen mit 188 Punkten vor dem SV Badenstedt mit 186 Punkten. Den Siegerpreis übergaben Bezirkspräsident Thomas Brunken und Bezirksjugendsprecherin Melanie Wilshusen dem Fahrendorfer Präsidenten Klaus Wilhelm Schlüter.