News
Deligiertentagung 2014 -Ehrungen-

Urkunden und Medaillen für engagierte Schützinnen und Schützen

Bezirksschützenverband und Nord-West-Deutscher-Schützenbund ehren gemeinsam

Otterndorf. Auf der Delegierten-Tagung des Bezirksschützenverbandes Elbe-Weser-Mündung in Otterndorf zeichnete Präsident Thomas Brunken zusammen mit seinen Stellvertretern Frank Pinkel und Beate Meyer zahlreiche Schützinnen und Schützen mit Urkunden und Nadeln aus. Er nannte die Arbeit der Ehrenamtlichen in den Vereinen unverzichtbar, sie würden sich engagiert für ihre Vereine und das Schützenwesen einsetzen und deshalb die Auszeichnung zu Recht bekommen.

Folgende Schützinnen und Schützen aus dem Schützenkreis Zeven wurden mit der Ehrennadel des Bezirksschützenverbandes ausgezeichnet: Christian Brandt (Anderlingen), Marco Duden (Elsdorf), Rolf Höhns (Nartum), Uwe Hudaff (Seedorf), Horst Klaibauer (Sittensen), Fredi Latzke (Tarmstedt), Johann Otten (Zeven), Hans-Jürgen Pape (Gyhum), Nils Reinke (Otterstedt).

Aus dem Schützenkreis Bremervörde wurden mit der Ehrennadel des Bezirksschützenverbandes ausgezeichnet: Erika Barke (Bremervörde), Inge Bünting (Bremervörde), Hildegard Hessen (Kuhstedt), Christa Lorenz (Brillit), Ralf Bredehöft (Farven), Dirk Burmester (Fahrendorf), Karl-Heinz Harms (Fahrendorf), Bernd Höft (Bremervörde), Johann Imbusch (Sandbostel), Annette Jahn (Bremervörde), Claus Köhnke (Findorf-Kolheim), Sighard Ohm (Elm), Norbert Schulz (Kuhstedt), Heiko Stelljes (Kuhstedtermoor).

Aus dem Schützenkreis Neuhaus-Lamstedt und Unterelbe erhielten folgende Schützinnen und Schützen die Auszeichnung: Hans-Hinrich Brandt (Armstorf), Gerhard Heinbockel (Armstorf), Jens Heller (Cadenberge), Thomas von der Fecht (Cadenberge), Jan Pieper (Altenbruch), Günter von See (Köstersweg), Meike Stelling (Steinau), Elke Hamcke (Ihlienworth), Stefan Hirschfelder (Cuxhaven), Brigitte Strohsahl (Lüdingworth), Heike Lorenz (Köstersweg), Hans Fröhlich (Köstersweg), Anke Kopf (Ihlienworth), Ellen Schmidt (Ihlienworth).

Weiterlesen...
 
Bezirksliga LG-Auflage -Finale-

Titel für Nieder Ochtenhausen III

SV Karlshöfenermoor siegt im kleinen Finale gegen Barchel II


Die dritte Mannschaft aus Nieder Ochtenhausen holte sich mit Margret Stapel (von links), Annemarie Mangels und Sabine Pülsch den Meistertitel in der Bezirksliga. 

Hönau-Lindorf. Freude bei den Altersschützen der dritten Mannschaft des SV Nieder Ochtenhausen, die sich in der LG-Bezirksliga den Titel gesichert haben. Das Auflage-Team setzte sich im Finale mit 2:1 gegen Drachel durch. Im kleinen Finale holte sich die Mannschaft des SV Karlshöfenermoor die Bronze-Medaille mit einem Sieg über die Zweitvertretung aus Barchel.

Im Finale zwischen Nieder Ochtenhausen III und Drachel gewann Sabine Pülsch mit 299 Ringen ihren Wettkampf gegen Manfred Steffens, der 294 Ringe schoss. Den zweiten Punkt für Nieder Ochtenhausen holte Margret Stapel, die mit 296 einen Ring mehr als Alfred Hinck hatte. Für Drachel punktete Wilhelm Hinck, der mit 294 Ringen gegen Annemarie Mangels (289 Ringe) gewann.

Der Sieg der Auflage-Schützen aus Karlshöfenermoor im kleinen Finale gegen den SV Barchel II geriet mit 3:0 nicht in Gefahr. Hans-Georg Monsees und Claus Köhnke schossen jeweils 296 Ringe und besiegten damit Erwin Wintjen (292) und Hans-Hermann Wintjen (293). Oswald Brünjes gewann mit 292 Ringen gegen Günter Kürschner, der zwei Ringe weniger auf seinem Konto hatte.

Im Halbfinale hatte sich der neue Bezirksmeister aus Nieder Ochtenhausen mit 2:1 über den SV Barchel für das Finale qualifiziert. Margret Stapel (298) besiegte Hans-Hermann Wintjen (288) und Annemarie Mangels (294) gewann gegen Günter Kürschner (293). Für Barchel siegte Erwin Wintjen, der mit 296 Ringen seinen Wettkampf gegen Sabine Pülsch (293) gewann.

Das zweite Halbfinale entschied der SV Drachel mit 2:1 gegen den SV Karlshöfenermoor für sich. Wilhelm Hinck (294) kam gegen Oswald Brünjes (287) zu einem Sieg für Drachel. Alfred Hinck gewann mit einer „10“ im dritten Stechschuss gegen Claus Köhnke. Beide Schützen hatten zuvor 295 Ringe erzielt. Den Punkt für Karlshöfenermoor holte Hans-Georg Monsees, der mit 294 Ringen gegen Manfred Steffens (290) gewann. 

Bericht & Foto: Erich Schröder, Zevener Zeitung

 
Bezirksoberliga Auflage -Finale-

Titel für Alterschützen aus Sittensen

Dramatisches Finale zwischen Sittensen und Nieder Ochtenhausen – Klint gewinnt kleines Finale gegen Iseler


Den Alterschützen aus Sittensen mit Alfred Riepshoff (von links), Frank Keller und Günter Lührs

gelang mit dem Titelgewinn in der LG-Bezirksoberliga die Überraschung. 

Die Auflage-Schützen des SV Börde Sittensen haben das dramatische Finale gegen den SV Nieder Ochtenhausen mit 2:1 gewonnen und sich damit den Meistertitel in der LG-Bezirksoberliga geholt. Das kleine Finale entschied die SSG Klint mit einem 2:1-Erfolg über den SV Iseler für sich.

Die Alterschützen aus Sittensen war als Tabellenvierter der Vorrunde gerade noch so in die Finals gerutscht und zeigten sich topfit. Das Finale gegen den SV Nieder Ochtenhausen war an Dramatik nicht zu überbieten. Bei zwei Einzelwettkämpfen musste jeweils der vierte Stechschuss die Entscheidung bringen.

Deutlich fiel lediglich die Entscheidung zwischen Frank Keller und Manfred Wintjen aus. Während der Sittenser Keller 299 Ringe erzielte, verließ Manfred Wintjen mit 294 Ringen den Stand.

Weiterlesen...
 
Bezirksliga LG -Finale-

Rüspel-Volkensen feiert Bezirksmeistertitel

Langenhausen-Friedrichsdorf verliert Finale – SV Rhadereistedt IV gewinnt kleines Finale gegen Nieder Ochtenhausen II

Nadine Meyer (von links), Katrin Heins, Melanie Tiemann und Nicole Haberland, die Christian Müller

auf Händen tragen, freuen sich über den Bezirksmeistertitel für den SV Rüspel-Volkensen. 

Die Luftgewehr-Schützen des SV Rüspel-Volkensen haben die Saison mit dem Gewinn des Bezirksmeistertitels gekrönt. Nachdem das Team ungeschlagen durch die Vorrunde marschiert war, ließ es auch in den Finals nichts anbrennen. Einem souveränen Halbfinalsieg ließen die Schützen aus Rüspel-Volkensen einen 4:1-Finalsieg über den SV Langenhausen-Friedrichsdorf folgen. Im kleinen Finale sicherte sich die vierte Mannschaft aus Rhadereistedt mit einem 3:2-Erfolg über Nieder Ochtenhausen II den dritten Platz.

Der SV Rüspel-Volkensen ging als Favorit in das Finale gegen den SV Langenhausen-Friedrichsdorf und wurde dieser Favoritenrolle mit einem ungefährdeten Sieg auch gerecht. Nicole Haberland und Melanie Tiemann schossen jeweils gut 383 Ringe und gewannen damit ihre Wettkämpfe gegen Nadine Witte (379 Ringe) und Meike Kolakowski (376).

Katrin Heins ließ mit 370 Ringen keinen Zweifel über ihren Sieg gegen Kristin Gerken (346) aufkommen. Mit 359 Ringen gewann Christian Müller seinen Wettkampf gegen Anke Thobaben, die drei Ringe weniger auf ihrem Konto hatte. Den Ehrenpunkt für Langenhausen-Friedrichsdorf holte Wilfried Brandt, der mit 368 Ringen gegen Nadine Meyer (360) gewann.

Weiterlesen...
 
Bezirksliga LP -Finale-

Freude in Nordleda über Bezirksmeistertitel

Knapper 3:2-Sieg über Altenbruch – Tarmstedter Lupi-Team gewinnt kleines Finale gegen Anderlingen II

Bezirkspräsident Thomas Brunken (links) und Liga-Leiter Sven Asmus (rechts)

rahmen die Lupi-Schützen des SV Nordleda als Bezirksmeister bei der Siegerehrung ein. 

Die Luftpistolen-Schützen des SV Nordleda haben sich in der LP-Bezirksliga den Titel des Bezirksschützenverbandes Elbe-Weser-Mündung geholt. Im Finale bezwangen die den SV Altenbruch mit 3:2 und revanchierten sich für die im letzten Jahr erlittene Final-Niederlage. Im kleinen Finale sicherten sich die Lupi-Schützen aus Tarmstedt mit einem 3:2-Erfolg über die Zweitvertretung des SV Anderlingen den dritten Platz.

In einem spannenden Finale zwischen dem SV Nordleda und SV Altenbruch waren Reinhard Mienert und Franz-Josef Klönne mit jeweils 354 Ringen die Siege über Frank Pelzer (353 Ringe) und Milo Kutschan (346) nicht zu nehmen. Den dritten Nordledaer Punkt holte Bernhard Busch, der mit 336 Ringen gegen Adrian Kutschan (270) gewann. Damit war den Luftpistolen-Schützen aus Nordleda der Meistertitel nicht mehr zu nehmen. Für Altenbruch gewannen Eric Wölber (367) gegen Daniel Weber (334) und Söhnke Binder (363) gegen Gernoldt Frey (348).  

Weiterlesen...
 
Bezirksoberliga -Finale-

Schützen aus Rhadereistedt im Freudentaumel

Erste Mannschaft gewinnt Meistertitel gegen die eigene Zweitvertretung – Sittensen gewinnt kleines Finale gegen Nieder Ochtenhausen

 

Tobias Otterstedt (von links), Ramon Ehlers, Hans-Hinrich Burfeindt, Julia Ehlers und Arne Otterstedt

wurden in der LG-Bezirksoberliga ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich den Meistertitel. 

 

Großartiger Erfolg für den Schützenverein Rhadereistedt. Die erste Luftgewehr-Mannschaft des Vereins holte sich den Titel in der Bezirksoberliga und ließ damit den im letzten Jahr erlittene Final-Niederlage vergessen. Zum Titelgewinn kam für die Rhadereistedter Sportschützen der Gewinn der Silber-Medaille für die zweite Mannschaft hinzu, die im Finale mit 1:4 den Kürzeren gegen die Erstvertretung zog. Das kleine Finale entschied der SV Börde Sittensen mit einem 3:2-Erfolg über Nieder Ochtenhausen für sich.

Nachdem die Rhadereistedter im letzten Jahr als Favorit das Finale verloren hatten, gab sich Rhadereistedts Sportleiter in diesem Jahr zurückhaltend: „Warten wir mal ab, wäre schön, wenn wir am Ende über den Titel jubeln dürften.“ Als dann am Ende ein reines Rhadereistedter Finale feststand, meinte Heino Eckhoff: „Auf jeden Fall steht fest, dass der Titel nach Rhadereistedt geht.“

Im Finale zwischen der ersten und zweiten Rhadereistedter Mannschaft erwies sich Julia Ehlers als stärkste Schützen. Sie schoss 387 Ringe, wobei sie die letzte Serie mit tollen 100 Ringen beendete. Ihre Kontrahentin Stella Schröder hatte mit 377 Ringen keine Siegchance. 384 Ringe reichten dagegen Ramon Ehlers nicht zum Sieg. Wiebke Junge schoss 387 Ringe und holte den Ehrenpunkt für die „Zweite.

Weiterlesen...
 
Bezirksoberliga -4. Wettkampftag-

Rhadereistedt I und II, Nieder Ochtenhausen und Sittensen im Finale

Spannende Wettkämpfe in der LG-Bezirksoberliga – Hönau-Lindorf bleibt ohne Sieg

Die erste Mannschaft des Schützenvereins Rhadereistedt hat in der LG-Bezirksoberliga als Tabellenführer nach der Vorrunde ihre reine Weste behalten und geht als Favorit in die Finals. Die die Finalrunde haben sich zudem die zweite Mannschaft aus Rhadereistedt, der SV Nieder Ochtenhausen und der SV Börde Sittensen qualifiziert.

Glatt mit 5:0 besiegte das erste Team des SV Rhadereistedt den SV Hönau-Lindorf, der als Tabellenletzter weiter ohne Sieg bleibt. Stärkster Schütze für Rhadereistedt war Tobias Otterstedt, der mit 384 Ringen seinen Kontrahenten Uwe Dankers (356) keine Chance ließ.

Mit jeweils 383 Ringen gewannen Ramon Ehlers und Arne Otterstedt ihre Wettkämpfe gegen Ingrid Segelken (365) und Heike Pape (366) ihre Wettkämpfe. Julia Ehlers siegte mit 381 Ringen gegen Diana Hopp (379) und Hans-Hinrich Burfeindt behielt mit 373 Ringen die Oberhand über Anja Helmke (354).

Weiterlesen...
 
Bezirksliga LP -4. Wettkampftag-

Nordleda und Altenbruch dominieren die Bezirksliga

Anderlingen II und Tarmstedt in der Finalrunde – An der Höhne tritt nicht an

Die Luftpistolen-Schützen aus Nordleda und Altenbruch haben in der LP-Bezirksliga die Vorrunde dominiert und gehen mit jeweils 10:2 Punkten als Favoriten in die Finals. Mit jeweils 6:6 Punkten qualifizierten sich die zweite Mannschaft aus Anderlingen und der SSV Tarmstedt als Dritt- und Viertplatzierter ebenfalls für die Finalrunde.

Die Mannschaft des SV An der Höhne lag vor dem letzten Wettkampftag noch gut im Rennen, trat dann aber wegen Personalmangel nicht an. So kamen der SV Anderlingen II und der SG Glinstedt kampflos zu 5:0-Siegen und zwei Punkten.

Die Glinstedter Lupi-Schützen leisteten gegen den SSV Tarmstedt erheblichen Widerstand, konnten aber eine 2:3-Niederlage nicht verhindern. Tarmstedts Nummer 1, Petra Beecken gewann mit 357 Ringen gegen Sven Witte (352). Peter Grimm war mit 369 Ringen der stärkste Schütze im Tarmstedter Team und gewann gegen Steffen Scharringhausen, der 337 Ringe schoss.

Weiterlesen...
 
Bezirksliga LG-Auflage -4. Wettkampftag-

Führende Teams verteidigen Tabellenspitze

Spannende Wettkämpfe bei den Altersschützen in der LG-Bezirksliga

Bei den Altersschützen verteidigten in der Luftgewehr-Bezirksliga, Gruppe Nord, der SV Drachel und der SV Nieder Ochtenhausen III ihre führenden Positionen. Dagegen wartet der SV An der Höhne weiter auf das erste Erfolgserlebnis. In der Gruppe Süd bleibt der SV Karlshöfenermoor nach einem 2:1-Sieg über Glinstedt an der Tabellenspitze.

In der Gruppe Nord kam die dritte Mannschaft aus Nieder Ochtenhausen zu einem 2:1-Erfolg über die SSG Hemmoor. Den Sieg stellten Sabine Pülsch (297 Ringe) gegen Uwe Postels (293) und Annemarie Mangels (296) gegen Wilfried Stelljes (291) sicher. Für Hemmoor punktete Harald Schorlepp (296) gegen Marlene Ahlff (293).

Die zweite Mannschaft des SV Nieder Ochtenhausen hatte keine Probleme gegen den SV An der Höhne mit 3:0 zu gewinnen. Mit 297 Ringen ließ Marion Busch keinen Zweifel über ihren Sieg gegen Christoph Buck (290) aufkommen. Auch Elfriede Martins hatte keine Probleme mit 295 Ringen gegen Heinz Engelke (283) zu gewinnen. Den dritten Punkt für Nieder Ochtenhausen machte Hannelore Franke mit einer „10“ im Stechschuss gegen Wolfgang Koch klar. Beide Schützen hatten zuvor 295 Ringe erzielt.

Weiterlesen...
 
Bezirksoberliga Auflage -4. Wettkampftag-

300 Ringe für Werner Murk und Günter Lührs

Altersschützen aus Klint, Nieder Ochtenhausen, Iseler und Sittensen in der Finalrunde

Die SSG Klint geht bei den Altersschützen als Tabellenführer der Bezirksoberliga in die Finals. Daneben werden der SV Nieder Ochtenhausen, SV Iseler und der SV Börde Sittensen in der Finalrunde vertreten sein. Als Tabellenführer feierten die Klinter am letzten Wettkampftag ebenso zwei Siege wie der Tabellenzweite aus Nieder Ochtenhausen.

Mit 2:1 gewann Klint gegen die Altersschützen aus Farven. Auf Klinter Seite schoss Claus-Dieter Kindler 299 Ringe, die den Sieg über Margret Mehrkens (293) bedeuteten. Norbert Hesse holte mit 296 Ringen gegen Hans-Hinrich Stelling, der einen Ring weniger schoss, den zweiten Punkt für Klint. Für Farven punktete Klaus Hastedt mit 299 Ringen gegen Hans Borchers (294 Ringe).

Den zweiten Sieg gelang der SSG Klint gegen den SV Börde Sittensen. Auf Sittenser Seite war Günter Lührs der überragende Schütze. Er schoss alle drei Serien 100 Ringe. Mit insgesamt 300 Ringen gewann er gegen Hans Borchers, der zwei Ringe weniger auf seinem Konto hatte. Norbert Hesse war mit 297 Ringen gegen den Sittenser Frank Keller (295) siegreich. Den zweiten Punkt für Klint holte Claus-Dieter Kindler (299) gegen Alfred Riepshoff (296).

Weiterlesen...
 
Bezirksliga LG -3. Wettkampftag-

Rüspel-Volkensen gewinnt Derby gegen Gyhum

Verfolgerrolle von Langenhausen-Friedrichsdorf und Rhadereistedt IV in der LG-Bezirksliga

Die Luftgewehr-Schützen des SV Rüspel-Volkensen bleiben in der LG-Bezirksliga ungeschlagen. Das Team gewann gegen den SV Gyhum glatt mit 5:0 und bleibt Tabellenführer. Die ärgsten Verfolger bleiben dem Spitzenreiter mit Siegen auf den Fersen. Der SV Langenhausen-Friedrichsdorf gewann ebenfalls mit 5:0 gegen die Zweitvertretung aus Nieder Ochtenhausen. Das vierte Team aus Rhadereistedt siegte im Derby gegen Seedorf mit 3:2.

Der Tabellenführer aus Rüspel-Volkensen hatte keine Probleme zu einem glatten 5:0-Sieg über den SV Gyhum zu kommen. Stärkste Schützin war Nicole Haberland mit 383 Ringen. Mit dieser Ringzahl ließ sie ihrem Gegner Hans-Jürgen Brunkhorst (366 Ringe) keine Siegchance.

Weiterlesen...
 
Bezirksliga LG-Auflage -3. Wettkampftag-

300 Ringe für Hans-Georg Monsees und Claus Köhnke

Drachel und Karlshöfenermoor führen ihre Gruppen in der LG-Bezirksliga an

Bei den Altersschützen hat sich in der LG-Bezirksliga, Gruppe Nord, der SV Drachel mit einem 2:1-Sieg über die Zweitvertretung aus Nieder Ochtenhausen an der Tabellenspitze festgesetzt. Als ärgster Verfolger entpuppt sich die „Dritte“ des SV Nieder Ochtenhausen, die den SV An der Höhne mit 3:0 besiegte. In der Gruppe Süd setzte sich der SV Karlshöfenermoor mit einem 2:1-Erfolg über Seedorf an die Spitze. Das Kellerduell gewann der SV Glinstedt mit 3:0 gegen die Luftgewehrschützen aus Gyhum.

Das dritte Team des SV Nieder Ochtenhausen hatte keine Probleme mit 3:0 gegen den SV An der Höhne zu gewinnen. Einzig Annemarie Mangels musste kämpfen, um mit einer „10“ im Stechschuss gegen Christoph Buck zu gewinnen. Beide Schützen hatten zuvor 291 Ringe erzielt. Die Siege von Sabine Pülsch (295) gegen Heinz Engelke (287) und Marlene Ahlff (294) gegen Johann Tiedemann (286) fielen dagegen deutlich aus.

Weiterlesen...
 
Bezirksoberliga -3. Wettkampftag-

Erstes Rhadereistedter Team gewinnt Vereinsduell gegen „Zweite“

Nieder Ochtenhausen siegt gegen Oerel – Hönau-Lindorf wartet weiter auf den ersten Sieg

Die erste Mannschaft des SV Rhadereistedt hat das Vereinsduell gegen die Zweitvertretung in der LG-Bezirksoberliga mit 4:1 gewonnen. Gleichzeitig übernahm das Team mit diesem Sieg die alleinige Tabellenführung vor dem zweiten Rhadereistedter Team und dem SV Börde Sittensen und SV Nieder Ochtenhausen.

Mit Spannung wurde das Vereinsduell zwischen den beiden Rhadereistedter Mannschaften erwartet. Am Ende wurde es mit 4:1 zu einer klaren Angelegenheit für die „Erste“. Beide Teams hatte jeweils eine überragende Schützin in ihren Reihen. In der ersten Mannschaft glänzte Julia Ehlers, die mit 100 Ringen in der letzten Serie ihren Wettkampf beendete und auf insgesamt 390 Ringe kam. Sie besiegte damit Karlheinz Schlitzkus, der 376 Ringe schoss.

Für die zweite Mannschaft triumphierte Wiebke Junge, die eine 99er Serie und ebenfalls tolle 390 Ringe schoss. Mit dem Ergebnis besiegte sie Ramon Ehlers (378) und sorgte für den Ehrenpunkt der „Zweiten“. Mit jeweils guten 380 Ringen verließen Arne Otterstedt und Tobias Otterstedt den Schießstand und gewannen damit gegen Stephan Marx (376) bzw. Katja Heitmann (357). 376 Ringe bedeuteten für Hans-Hinrich Burfeind den Sieg über Andreas Viebrock (370).

Weiterlesen...
 
Bezirksliga LP -2. Wettkampftag-

Nordleda, Altenbruch und An der Höhne an der Spitze

Niederlagen für Glinstedt und Anderlingen II in der LP-Bezirksliga – Tarmstedt siegt

In der LP-Bezirksliga haben sich der SV Nordleda, SV Altenbruch und der SV An der Höhne nach dem zweiten Wettkampftag an die Spitze gesetzt. Die Luftpistolen-Schützen aus Glinstedt, Tarmstedt und Anderlingen haben bisher jeweils einen Sieg eingefahren. Auf ein Erfolgserlebnis wartet noch der SV Oerel.

Die zweite Mannschaft aus Anderlingen musste gegen den Spitzenreiter aus Nordleda eine 1:4-Niederlage einstecken. Auf Anderlinger Seite waren Eike Hinck (352 Ringe) gegen Gernoldt Frey (360) und Martina Asmus (349) gegen Reihard Mienert (359) chancenlos. Die weiteren Punkte für Nordleda holten Franz-Josef Klönne (339) gegen Sven Hendrich (321) und Bernd Busch (352) gegen Sven Asmus (349). Den Anderlinger Punkt holte Jürgen Tomforde, der mit 358 einen Ring mehr als Daniel Weber hatte.

Weiterlesen...
 
Bezirksoberliga Auflage -2. Wettkampftag-

Sittensen, Klint und Farven übernehmen Tabellenspitze

Barchel fällt nach zwei Niederlagen auf Rang vier zurück – Spreckens bleibt ohne Sieg

Die Altersschützen aus Sittensen haben sich in der Disziplin „LG-Auflage“ in der Bezirksoberliga mit Siegen über Barchel und Nieder Ochtenhausen an die Tabellenspitze katapultiert. Ebenfalls mit 6:2 Punkten liegt SSG Klint und SV Farven nur aufgrund der schlechteren Einzelpunkte auf den zweiten und dritten Platz. Die Schützen aus Barchel stürzten als Tabellenführer nach zwei Niederlagen auf den vierten Platz.

Der SV Börde Sittensen besiegte am zweiten Wettkampftag den führenden SV Barchel glatt mit 3:0. Frank Keller hatte mit 298 einen Ring mehr als der Barcheler Heinz Alpers. Alfred Riepshoff (296) besiegte Dieter Renger (292) und Jürgen Reuchsel (297) gewann gegen Helmut Elfers (292).

Der 3:0-Erfolg der Sittenser Alterschützen gegen den SV Nieder Ochtenhausen geriet nicht in Gefahr. Frank Keller behielt mit 298 Ringen die Oberhand über Manfred Wintjen (294). Alfred Riepshoff (296) gegen Hans-Hinrich Wilkens (293) und Jürgen Reuchsel (294) gegen Matina Müller (292) waren für die Punkte zwei und drei verantwortlich.

Weiterlesen...
 
Bezirksliga LG-Auflage -2. Wettkampftag-

Drachel und Barchel II in ihren Gruppen vorn

Nico Keijzer gewinnt im Stechen gegen Ingrid-Karin Blanken

Nach dem zweiten Wettkampftag führt der SV Drachel die Tabelle in der LG-Bezirksliga, Gruppe Nord, vor der zweiten und dritten Mannschaft aus Nieder Ochtenhausen an. Die Altersschützen aus Barchel sind in der Gruppe Süd in der Disziplin „Luftgewehr-Auflage“ an der Spitze vor Karlshöfenermoor, Seedorf und Glinstedt.

In der Gruppe Nord gewann der SV Nieder Ochtenhausen II mit 2:1 gegen die SSG Hemmoor. Auf Nieder Ochtenhausener Seite glänzte Marion Busch mit 300 Ringen, mit denen sie Uwe Postel (296) besiegte. 290 Ringe bedeuteten für Hannelore Franke den Sieg über Wilfried Stelljes (284). Den Punkt für Hemmoor holte Harald Schorlepp, der mit 294 einen Ring mehr als Elfriede Martins hatte.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 6