SV Nieder Ochtenhausen II holt Bezirksligatitel

Die Luftgewehr-Auflageschützen des SV Nieder Ochtenhausen holten sich den Titel des Bezirksligameisters. Das Trio bezwang im Finale den SV Seedorf. Dritter wurde der SV Börde Sittensenvor dem SV Karlshöfenermoor.

In Hönau-Lindorf stand zunächst das Halbfinale an. Beide Begegnungen verliefen äußerst spannend. So sicherte Matina Müller den entscheidenden zweiten Punkt für den SV Nieder Ochtenhausen II gegen den SV Börde Sittensen mit lediglich 0,1 Ringen Vorsprung. Ähnlich verlief der Vergleich zwischen dem SV Seedorf und dem SV Karlshöfenermoor. Dagmar Albers lag 0,3 Ringe vor ihrem Kontrahenten Hans Georg Monsees. Die Tagesbestleistung erzielte Frank Keller (SV Börde Sittensen) mit 317,1 Ringen. Das entspricht einem Durchschnitt je Schuss von 10,57 Ringen.

Die Ergebnisse: SV Seedorf – SV Karlshöfenermoor 2:1 (923,9:924,6). Nicolaas Hoek:Claus Köhnke 310,9:314,1, Dagmar Albers:Hans Georg Monsees 306,4:306,1, Paul Narawitz-Schröder:Oswald Brünjes 306,6:304,4.

SV Nieder Ochtenhausen II – SV Börde Sittensen 2:1 (927,8:926,2). Hans-Hinrich Wilkens: Frank Keller 310,8:317,1 Matina Müller :Günter Lührs 308,8:308,7), Manfred Wintjen:Volker Henkis 308,2:300,4. Recht deutliche Ergebnisse dagegen brachten die Einzelpaarungen im Finale und im Kampf um den dritten Platz. Der SV Nieder Ochtenhausen II bezwang des SV Seedorf 2:1 (932,2:929,2). Hans-HinrichWilkens siegte 314:5:306,5 gegen Nicolaas Hoek. Matina Müller setzte sich 314,0:309,7 gegen Dagmar Albers durch, während Manfred Wintjen Paul Narawitz Schröder mit 303,7:313,0 unterlag.

Der dritte Platz ging an den SV Börde Sittensen nach einem 2:1 gegen des SV Karlshöfenermoor. Frank Keller punktete 314,1:311,8 gegen Claus Köhnke. Günter Lührs verlor 307,5:309,3 gegen Hans Georg Monsees. Volker Henkis behauptete sich mit 307,6:305,9 gegen Oswald Brünjes. Meister und Vizemeister steigen in die Bezirksoberliga auf.

Die Einzelwertung entschied Ute Siems (SV Iseler II ) souverän mit 2195,9 Ringen für sich. Es folgten Astrid Poppe (SV Ihlienworth) mit 2188,4 Punkten und Frank Keller 2186,6 Ringen. Gewertet wurden die sechs Vorrundenwettkämpfe. Die Siegerplaketten überreichte Bezirkssportleiter Wilfried Busch.

Text/Fotos Heino Schiefelbein

Bezirkssportleiter Wilfried Busch mit dem siegreichen Trio Hans-Hinrich Wilkens (von links), Matina Müller und Manfred Wintjen.

Die Erstplatzierten der Einzelwertung: (Von links) Astrid Poppe (2.), Ute Siems (1.) und Frank Keller (3.).