Empfang des Präsidenten

Empfang des Präsidenten

Bezirksschützenverband zeichnet erfolgreichen Sportschützen aus

Beim traditionellen „Empfang des Präsidenten“ standen die Sportschützen des Bezirksschützenverbandes Elbe-Weser-Mündung  im Mittelpunkt, die in der vergangenen Saison  bei den Landesmeisterschaften mit Titeln und Podestplätzen glänzten oder sich  für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren konnten.  Zur 29. Auflage dieser Veranstaltung hatte Bezirkspräsident Thomas Brunken 79 Sportler in die Schießsportanlage Oese-Poggemühlen eingeladen. Nicht alle konnten kommen, da an diesem Wochenende die Titelkämpfe auf Bundesebene in den Auflagedisziplinen in Dortmund ausgetragen wurden. „Für mich als Vorsitzender  steht diese Veranstaltung auf der Liste der erfreulichen Tätigkeiten ganz oben“, bekannte Thomas Brunken. „Diese Sportlerehrung gibt uns jedes Jahr aufs Neue die Gelegenheit, uns gemeinsam auf das Erreichte zu freuen.“ Er hob die Geselligkeit und die sozialen Kontakte in den Vereinen hervor. „Denn gerade der Sport fördert die für das Leben  notwenigen Eigenschaften wie Kameradschaft, Ausdauer, Mitfreude, Selbstbewusstsein und Solidarität, auch in der Niederlage.“   Die ausgegebenen Münzen hätten keinen hohen materiellen Wert. Sie seien ein Ausdruck der Anerkennung des Dankes unseres Bezirks für die gezeigten Leistungen. Die “Ehrentafel“ der erfolgreichsten Sportschützen  führten die Junioren des SV Hesedorf an. Anna Gensky, Tarek Grüthusen und der nicht anwesende Felix Itzen gewannen bei den Deutschen Meisterschaften die Bronzemedaille mit dem Luftgewehr-Laufende-Scheibe-10 Meter. Zuvor  holte das Trio vier Mannschaftstitel  bei den Landesmeisterschaften des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB). Bevor er und seine Stellvertreterin Beate Meyer die Sportler mit einer Erinnerungsmünze  auszeichneten,  berichtete Bezirkssportleiter Wilfried Busch: „Bei den Landesmeisterschaften holten wir 37 Gold-und 38 Silbermedaillen. 29Mal reichte es zum dritten Platz. Bei Deutschen Meisterschaften stellte der Bezirk 56 Teilnehmer mit 79 Starts.“                                                                     Heino Schiefelbein

 

Bezirkspräsident Thomas Brunken (links) und der stellvertretende Bremervörder Kreispräsident Jürgen Gaatz mit den ausgezeichneten Schützinnen und Schützen des Schützenkreises Bremervörde.

Bezirkspräsident Thoma Brunken (links) und die Zevener Kreispräsidentin Beate Meyer mit den geehrten Schützinnen und Schützen aus dem Schützenkreis Zeven.

Bezirkspräsident Thomas Brunken (links) und der Unterelbe-Kreispräsident Richard Schütt mit den ausgeze8chneten Sportler aus dem Bereich der Schützenkreise Neuhaus-Lamstedt und Unterelbe. Fotos: Schiefelbein