Empfang des Präsidenten: 118 Erinnerungsmünzen verliehen

Neben dem beinahe legendären Bezirksschützenball (in diesem Jahr mit mehr als 1000 Gästen im Beverner tatöff) zählt der Empfang des Präsidenten seit mehr als drei Jahrzehnten zum absoluten Highlight im Veranstaltungsreigen des Bezirksschützenverbandes Elbe-Weser-Mündung. Und die diesjährige Auflage, wiederum ausgezeichnet organisiert vom Schützenverein Oese-Poggemühlen, hatte einen besonderen Stellenwert.
Corona bedingt zeichnete der Bezirk die erfolgreichen Schützinnen der Jahre 2021 und 2022 aus. Es wurden immerhin 118 Erinnerungsmünzen für die Medaillengewinner der Landesmeisterschaften des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB) und die Teilnehmer an den Deutschen Meisterschaften verliehen.
Besonders honoriert wurde die Leistungen von fünf Sportlerinnen und Sportlerinnen. Die stellvertretende Bezirkspräsidentin Beate Meyer und der stellvertretende Bezirkspräsident Frank Pingel würdigten mit einem Pokal die Leistungen von Werner Beecken (SV Spreckens, Deutscher Vizemeister LG-Auflage, Senioren I ), Annelie Brandt (SV Anderlingen, dritter Platz DM Pistole 25 Meter, Juniorinnen 1), Ute von Oesen (SV Nieder Ochtenhausen, dritter Platz DM LG-Auflage, Damen IV) und Finn Klee (SSV Tarmstedt, Mittelfeld Recurve Feldbogen, Schüler A). Nicht anwesend war Jasper Tiedemann (SV Hesedorf, Bronzemedaille DM, 10 Meter LP-Mehrkampf, Schüler A).
Der besondere Gruß von Beate Meyer galt den stellvertretenden Landräten Erich Gajdzik (ROW) und Richard Schütt (CUX), dem stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister Jens Meyer (SG Geestequelle) sowie Bernd Meyer als Vertreter des Kreissportbundes Rotenburg.
Die Liste der zu Ehrenden verlas Bezirkssportleiterin Ute Siems. Der Abend endete in gemütlicher Runde mit angeregten Gesprächen und einem kleinen Imbiss.
Heino Schiefelbein

Die stellvertretende Bezirkspräsidentin Beate Meyer (links) und der stellvertretende Bezirkspräsident Frank Pingel (rechts) gratulierten den Sportschützen und -schützinnen aus dem Schützenkreis Bremervörde
Die geehrten Sportlerinnen des Schützenkreises Zeven mit der stellvertretenden Bezirkspräsidentin Beate Meyer (links) und dem stellvertretenden Bezirkspräsidenten Frank Pingel (rechts).
Die geehrten aus den Schützenkreises Neuhaus-Lamstedt und Unterelbe.
Der Bezirksschützenverband würdigte besonders die herausragenden Leistungen von Annelie Brandt (von links), Werner Beecken, Ute von Oesen und Finn Klee.

Fotos: Siems