Endkampf LG-Auflage Bezirksliga

HÖNAU-LINDORF.
Das Trio des Wilstedter SV ging als klarer Favorit in den Endkampf der Bezirksliga (Luftgewehr-Auflage) und wurde dieser Rolle gerecht. Nach einem 2:1 Erfolg im Halbfinale gegen den HSC Otterndorf folgte im Finale ein deutliches 3:0 gegen den SV Oerel. Die Meisterschale überreichten Bezirkssportleiterin Ute Siems und Staffelleiter Klaus Poppe
In der zweiten Halbfinalbegegnung setzte sich der SV Oerel mit 3:0 gegen die SG Kuhstedt durch.
Beim 3:0 (943,2:940,0) des Wilstedter SV gegen das Oereler Team gewann Tobias Otterstedt mit 317,1:315,8 gegen Ilka Holsten. Lediglich 0,7 Ringe trennten Rosita Gall (314,3) und Anika Riggers (313,6). Klaus Heckmann behielt mit 311,8:310,6 gegen Andrea Wagner die Oberhand.
Das kleine Finale entschied die SG Kuhstedt mit 2:1 (929,7:927,2) gegen den HSC Otterndorf für sich und belegte den Bronzerang. Holger Rubach unterlag Claus-Dieter Kindler mit 313,7:315,4. Der Endstand zwischen Jörn Prigge und Birgitta Gooß-Wedemeyer lautete 306,3:304,2. Norbert Alex gewann 309,7:307,6 gegen Burkhard Frey. Die Einzelwertung führte Claus-Dieter Kindler unangefochten mit 2204,8 Ringen an vor Holger Rubach (2197,0) und Tobias Otterstedt (2196,9).
Fotos: Schiefelbein

Der Wilstedter SV holte sich den Titel in der Bezirksliga. Staffelleiter Klaus Poppe (links) und Bezirkssportleiterin Ute Siems (rechts) gratulierten Klaus Heckmann (2. von links), Rosita Gall und Tobias Otterstedt.
Das Damentrio des SV Oerel (v.l. Anika Riggers, Ilka Holsten, Andrea Wagner) sicherte sich die Vizemeisterschaft.
In der Einzelwertung rangierte Claus-Dieter Kindler (Mitte) auf dem ersten Platz vor Holger Rubach (links) und Tobias Otterstedt.