Endkampf LG-Auflage Bezirksklasse

HÖNAU-LINDORF.
Der fünfte und damit letzte Wettkampftag der Bezirksklasse (Luftgewehr-Auflage) brachte keine Überraschungen. Die Schützen des SV Elm erzielten mit 932,7 Ringen wiederum das beste Ergebnis und sicherten sich erwartungsgemäß den Titel. Das Trio mit Claudia Vagst/316,6, Bernd Pump/305,6 und Johann Hagenah/310,5 kam auf insgesamt 1570,9 Ringe.
Auf dem zweiten Platz landete der SV Nieder Ochtenhausen III in der Besetzung Silke Peters/298,5, Elfriede Martins/298,9 und Karin Schlichting/302,3 mit 4582,4 Ringen. Die fünfte Nieder Ochtenhausener Vertretung mit Heiko Wedmann/314,4, Manfred Brennecken/295,5 und Helmut Kühlke/307,2 rangierte mit 4580,7 Ringen auf Platz 3. Es folgten der SV Glinstedt 909,0/4552,0, SV Groden 909,1/4527,6, SV An der Höhne 899,6/4519,4 und der SV Oese-Poggemühlen 891,3/4492,2 Die beiden erstplatzierten Teams steigen in die Bezirksliga auf.
In der Einzelwertung der Seniorenklassen 0 bis 2 siegte Claudia Vagst deutlich mit 1570,9 Ringen vor Heike Wedmann mit 1541,1 Ringen und Bernd Pump mit 1536,6 Ringen. Elfriede Martins war in den Seniorenklassen 3 bis 5 mit 1536,0 Ringen erfolgreich und verwies Hans Jürgen Wagenlöhner (SV Glinstedt) mit 1530,7 Ringen und Christoph Buck (SV An der Höhne) mit 1525,7 Ringen auf die nächsten Plätze. Für die Bezirkssportleiterin Ute Siems war die Siegerehrung die erste Amtshandlung nach der Wahl auf der Delegiertentagung. Der neue Staffelleiter Klaus Poppe „feierte ebenfalls Premiere“.
Fotos: Schiefelbein

Bezirkssportleiterin Ute Siems (rechts) und Staffelleiter Klaus Poppe (links) mit dem siegreichen Elmer Trio Johann Hagenah (2. Von links), Claudia Vagst und Bernd Pump
Die Einzelwertung der Seniorenklassen 3 bis 5 entschied Elfriede Martins für sich vor Hans-Jürgen Wagenlöhner (links) und Christoph Buck´.
Claudia Vagst gewann die Einzelwertung der Klassen 0 bis 2. Dritter wurde Bernd Pump.